In einer kämpferischen A-Klassenbegegnung trennten sich der SVH II und der RSV Sugenheim mit 0:0. Die Heimmannschaft versuchte über weite Strecken das Spiel aus der Defensive heraus spielerisch zu lösen. Dies gelang ihnen nur bei wenigen Angriffen. Sowohl Stefan Weiskirchen in der ersten Halbzeit, als auch Patrick Perschke zum Ende des Spieles vergaben hochkarätige Chancen. Die Gäste agierten nur mit langen Bällen und kamen dadurch nur zu wenigen Chancen.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel kampfbetonter. Einige schön vorgetragenen Spielzüge über die Flügel brachten nichts zählbares für die Heimelf. Am Spielstil der Gäste änderte sich in der zweiten Hälfte nichts, aber die SVH Defensive lies, außer einen Kopfball, keine größeren Chancen mehr zu und so sicherte man sich das Unentschieden.