Mit guter Moral hat sich der SV Hagenbüchach einen Punkt gegen den TSV Markt Bibart erkämpft. Über weite Strecken versuchte Hagenbüchach das Spiel zu gestalten, aber ihnen glückte heute nur sehr wenig. Einfache Fehler im Aufbauspiel und hektische lange Bälle waren für die TSV Markt Bibart Defensive einfach zu verteidigen. Der TSV erspielte sich zum Pausenpfiff einen Elfmeter und konnte dadurch mit 0:1 in Führung gehen. Der SVH II nahm sich einiges vor für die zweite Hälfte, konnte aber in nur wenigen Situationen sich spielerisch Torchancen kreieren. Aufgegeben hatte sich das Team aber in keinen Moment und so gelang ihnen in den letzten 10 Minuten noch der Ausgleich. Zuerst verkürzte Bastian Schuster auf 1:2 und in aller letzter Sekunde erzielte Patrick Perschke noch den Ausgleich. Ein stark erkämpfter Punkt der Heimelf.

 

Chronik :

- 0:1 Elfmeter - Sebastian Meinzinger - 45+1 Minute

- 0:2 Michael Kerschensteiner - 71 Minute

- 1:2 Bastian Schuster - 85 Minute

- 2:2 Patrick Perschke - 90+1 Minute